Wir schaffen Lebens(t)räume...

Pflegehinweise und Tipps 


Der natürliche Wuchs und die Struktur des Holzes verleihen Parkett- und Holzfußböden ihre besondere Note.
Durch die Versiegelung sind sie gegen das Eindringen von Schmutz und Flüssigkeiten geschützt.

Reinigung und Pflege lassen sich daher einfach und mühelos sowohl mit lösemittelfreien, als auch lösemittelhaltigen Parkettpflegemitteln durchführen.

Parkett & Fussboden Design Markgr�ningen

PDF Dokumente

Bitte klicken Sie auf folgende Links, um die Pflegehinweise (Fa. Loba) als PDF Dokument herunter zu laden:


Allgemeine Hinweise:


Durch die Oberflächenbehandlung hat das Holz bereits einen Schutz erhalten und ist weitestgehend beständig gegen das Eindringen von Wasser und Schmutz.

Jede Art der Oberflächenbehandlung unterliegt, je nach Beanspruchung, einem natürlichen Verschleiß.
Deshalb ist eine regelmäßige Reinigung und Pflege erforderlich. Beschädigungen oder grobe Verunreinigungen können mit Stahlwolle, Schleifen oder durch Bearbeiten mit einem grünen Pad und erneuter Behandlung mit einem Pflegeöl partiell ausgebessert werden. 
Hier können leichte Ansätze bzw. Farbunterschiede zurückbleiben. Auf die Haltbarkeit des Bodens hat dies allerdings keinen Einfluss. 

Tische und Stühle sind mit geeigneten Filzunterlagen zu bestücken. Ausreichend große Sauberlaufzonen sollten eingerichtet werden. Bei Verwendung von Stühlen mit Laufrollen nur weiche Rollen nach DIN 68 131 verwenden. Zusätzlich empfiehlt sich der Einsatz von geeigneten Unterlagen, z.B. Rollomat-Matten.

Durch die nicht filmbildende und offenporige Oberflächenbehandlung ist das Holz in seiner Atmungsaktivität nicht beeinträchtigt. Beachten Sie aber auch: Holz ist ein natürlicher Werkstoff, der von der jeweiligen Temperatur und Luftfeuchtigkeit beeinflußt wird. Es finden werkstoff- und raumklimatisch bedingte Wechselwirkungen statt.

Umgekehrt, also bei relativ trockener Umgebung, wie während der Heizperiode im Winter, gibt das Holz Feuchtigkeit ab und verkleinert sein Volumen. Es bilden sich Fugen. Bewerten Sie das nicht negativ, sondern als Beweis für die Natürlichkeit des Holzfußbodens. Sorgen Sie während der Heizperiode für zusätzliche Luftbefeuchtung. Dies nützt nicht nur Ihrem Parkettboden, sondern auch dem Wohlbefinden und der Gesundheit der Bewohner. Bei einer Temperatur von 18° bis 20° C und einer rel. Luftfeuchte von 50 - 60 % ist das ideale Raumklima erreicht.

Auf neuverlegte Parkettböden darf innerhalb der ersten zwei Jahre kein Teppich bzw. Teppichboden von Wand zu Wand verlegt werden, da sonst die Gefahr einer Quellung bzw. des "Hochgehens" (Ablösens der Parketts vom Unterboden) besteht. Auch nach Ablauf dieser zwei Jahre ist eine komplette Auflage mit gummierten oder latexierten Belägen riskant und nicht empfehlenswert. 


Unterhaltsreinigung:

Die Unterhaltsreinigung wird immer dann durchgeführt, wenn der Holzfußboden verschmutzt ist. Dabei wird Grobschmutz mit Mop, Haarbesen oder Staubsauger entfernt, denn diese Verschmutzungen wirken wie Schleifpapier und sind umgehend zu entfernen. Feinen Schmutz oder Staub durch nebelfeuchtes Wischen entfernen. Dem Wischwasser dabei Neutralreiniger zugeben.


Pflege:

Die Pflege wird mit Holzseife durchgeführt. Dies wird immer dann durchgeführt, wenn der Boden Abnutzungserscheinungen in der Oberflächenbehandlung aufweist.

Im Wohnbereich ist es oft nur 2 bis 4 mal im Jahr notwendig. In Schulen, Gaststätten oder Kasernen, je nach Strapazierung, unter Umständen alle 8 - 14 Tage.


Vorsichtsmaßnahmen:

Pflegemittel von Kindern fernhalten. Pflegemittel können gesundheitsschädigend wirken.
Bitte hierzu die Hinweise auf den jeweiligen Produktbeschreibungen beachten.


Zur konsequenten Pflege, für eine lange Lebensdauer und ein gutes Aussehen Ihres versiegelten Parkettfußbodens sollten Sie nur sollte Pflegemittel verwenden, die genau auf Ihren versiegelten Parkett- und Holzfußboden abgestimmt sind. Bei Verwendung von Pflegemitteln, die nicht von der CTA bzw. den Siegelherstellern freigegeben sind, erlischt die Gewährleistung.


Wegen der Verschiedenartigkeit der Verhältnisse in der Praxis, können hieraus keinerlei Gewährleistungs- oder Haftungsansprüche abgeleitet werden.


Öffnungszeiten


  Nach telefonischer Vereinbarung

  Mo.-Fr.: 9:00 - 19:00


  Telefon:
07145 / 9 32 79 10
  Mobil:
0170 / 4 70 18 48

  Parkett & Fussboden Design

  Thomas Häcker

  Münchinger Straße 26

  71706 Markgröningen

 Parkett & Fussboden Design Markgrningen
im Hof


    Wir sind Mitglied der Innung     

Parkett & Fussboden Design Markgrningen 
Parkett- und Fußbodentechnik
Baden-Württemberg/Nord



 

 

Highlights

Hier sehen Sie einige Referenz-auszüge unserer ausgeführten Arbeiten.

Weitere Refenzen finden Sie in der Galerie.